Tracciolino – Ein spannender MTB Trail mit schönen Aussichten auf den Comer See

Tracciolino? Noch nie gehört, wir auch nicht bis uns beim Abendessen am Comer See jemand den Tipp gab dorthin zu radeln.
Wir waren begeistert von dem schönen Tagesausflug mit dem Mountainbike. Es waren kaum Wanderer unterwegs und so konnten wir auf dem schmalen Trail gemütlich dahinradeln.

MTB Trail Tracciolino, Bild 1

Der Startpunkt ist bei Verceia, nur wenige Kilometer vom Comer See entfernt. Wir sind in Colico direkt am Comer See gestartet und bis nach Verceia in wenigen Minuten geradelt.

In der Nähe des Sportplatzes in Verceia beginnen die etwa 700 Höhenmeter Auffahrt (GPX Wegpunkt 1). Anfangs auf geteerter Straße, dann auf Schotterpiste. Wenn man an einer Kapelle vorbeikommt hat man die meisten Höhenmeter schon geschafft. Nach etwa 6 Kilometer Auffahrt trifft man auf Schilder die einen unbeschrankten Bahnübergang anzeigen bzw. auf die Schienen einer Schmalspurbahn (GPX Wegpunkt 2).

Für den Unterhalt eines Kraftwerkes werden die Schienen ab und zu scheinbar auch noch genutzt.

Nach rechts geht es zum Stausee im Valle dei Ratti (GPX Wegpunkt 3) und nach links beginnt die Fahrt auf der Bahntrasse. Nach etwa 2 km geht ein Abstecher (GPX Wegpunkt 4) zu einem Aussichtspunkt (GPX Wegpunkt 5) und nach rechts ist ein langer Tunnel. Im Tunnel benötigt man eine Taschenlampe oder man benutzt den Lichtschalter am Tunneleingang 🙂

Kurz nach dem Tunnel hört man hinter einer verschlossenen Tür Turbinengeräusche und danach ist der Weg dann ohne Gleise.

Knapp 12 Kilometer kann man immer auf der gleichen Höhe mehr oder weniger vorsichtig auf dem Tracciolino Trail dahinradeln. Es geht durch ein paar Tunnel, immer am Fels entlang. Der Weg ist von mehr oder weniger vertrauenserweckenden Geländern an kritischen Stellen etwas gesichert und immer wieder gibt es schöne Ausblicke auf den 700 Meter tiefer liegenden Comer See.

Der Weg ist in einem eingestürzten Tunnel zu Ende. Man sieht bereits das Dorf Codera und wer möchte kann ein Stückchen vor dem eingestürzten Tunnel zu Fuß ins Dorf absteigen (GPX Wegpunkt 7).

Codera ist angeblich das letzte bewohnte Alpental, welches für motorisierte Fahrzeuge nicht zugänglich ist und einen Abstecher wert.

Vom Dorf Codera gibt es anscheinend nur einen Treppenweg ins Tal, so daß wir lieber gerne den gleichen Weg auf dem Traumtrail zurückgefahren sind.

MTB Trail Tracciolino Höhenprofil

MTB Trail Tracciolino Übersichtskarte

Linktipps:

Mountainbike Radreisen bei Alpinatours
Spannende Radreisen bei Erlebnisreisen weltweit

Tracciolino – GPX Track zum Download:
GPX-Track zum MTB Trail Tracciolino

Fotos vom Tracciolino Trail:

MTB Trail Tracciolino, Bild 2

MTB Trail Tracciolino, Bild 3

MTB Trail Tracciolino, Bild 4

MTB Trail Tracciolino, Bild 5

MTB Trail Tracciolino, Bild 6

MTB Trail Tracciolino, Bild 7

MTB Trail Tracciolino, Bild 8

MTB Trail Tracciolino, Bild 9

MTB Trail Tracciolino, Bild 10

MTB Trail Tracciolino, Bild 11

MTB Trail Tracciolino, Bild 12

MTB Trail Tracciolino, Bild 13

MTB Trail Tracciolino, Bild 14

MTB Trail Tracciolino, Bild 15

MTB Trail Tracciolino, Bild 16

MTB Trail Tracciolino, Bild 17


Links zum vorherigen und zum nächsten Beitrag:
|