Namibia Namibia Camping Tipps



Namibia Camping Hinweise zum Zelten in Namibia - Seite 6

Namibia Auf dieser Seite sind die Campingplätze von Kasane und Maun in Botswana, sowie im nahen Südafrika, dem Kalahari Gemsbok Park und den Augrabie Falls beschrieben.

Download Namibia Camping Führer Diese Seite wird nur eingeschränkt aktualisiert. Zum Ausdrucken verwendet die aktuelle Version der PDF-Liste.



Kasane (Botswana)

Chobe Safari Lodge, am östl. Ortsrand von Kasane
Direkt am Chobe-Fluß. Terrasse mit Bar am Fluß und Blick auf Insel Sedudu. Restaurant der Lodge kann nach Anmeldung besucht werden. Tolle Lodge mit nicht so tollem CampGround. Allerdings sind die Game-Drives und Bootsfahrten in den Chobe Park ein Highlight [Andre u. Melanie]. Sehr schöne, saubere Anlage direkt am Fluss. Allerdings gut besucht [Dieter u. Beate]. Bewachter Campground am Ende des Lodge-Geländes. Alle Anlagen der Lodge können mitgenutzt werden, neue Sanitäranlagen, sauber, Wäscheservice, Fahrten nach Vic-Falls oder Bootsfahrten werden organisiert [Doro S.]. Die Bootsfahrt auf dem Chobe (70 Pula pP.) bietet Gelegenheit, Elefanten, Hippos, Krokodile und Seeadler aus nächster Nähe zu beobachten. Trotz des immer vollen und teilweise sehr lauten Platzes eigentlich ein Muß wegen der Bootsfahrten. Gleich nach Ankunft reservieren, am besten eines der kleineren Boote [Anke G.].
Kubu Lodge Camping, Kazungula
Angenehme Alternative zur Chobe Safari Lodge in Kasane, da kein lauter Barbetrieb mit Overlandern. Stellplätze mit Strom, leider dicht an dicht ohne Sichtschutz, kleiner Pool, einige Reed Cabins.
Chobe Nationalpark, Savuti Camp
Nicht eingezäunter Campingplatz mitten im Park , nachts Elefanten- und Löwenbesuch, saubere Sanitäreinrichtungen, Grillstellen und Schattenplätze vorhanden [Mareike u. Patrick].
Chobe Nationalpark, Linyanti Camp
Wunderschöner Platz direkt am Linyanti-River. Anfahrt von Savuti (34 km) ist schön, aber teilweise mit tiefer Sandpiste.
Moremi Reserve Park, Xakanaxa Campsite
Sanitäre Anlagen besser als wir dachten. Campsites aber ziemlich dicht gedrängt [Sabine u. Tom]. Möglichkeiten zur Bootsfahrt im Okavango-Delta, man muss sich gleich vorn am kleinen Flugplatz bei der Wildlife Reserve anmelden.
Moremi National Park, North Gate Campsite
Nicht eingezäunter Campingplatz in Norden des Parks kurz vor der Holzbrücke über den Kwai River. Wir fanden den Platz wesentlich netter als South Gate, abends können Hippos am Hippo-Pool in der Nähe beobachtet werden. [Mareike u. Patrick]
Kazikkini-Campsite, vor Moremi-Southgate
Schöne Plätze, tolle Open-Air Duschen, sehr engagiertes Personal. Absolut empfehlenswert. Von Maun in 2 Fahrstunden erreichbar [Sabine u. Tom].
Maun
In Maun können Parkeintritt und Campingplatz reserviert werden. Shell-Karten mit GPS-Koordinaten gibt es an Tankstellen. Die Campingplätze in den NP sind in Botswana alle nicht eingezäunt und daher ist die Natur sehr nahe. Das ist ein tolles Erlebnis. Ein Tag im Nationalpark (inkl. Camping) kostet für zwei Personen und einem Wagen ca. 50 Euro [Silvia u. Michael P.].
In Maun kann man in allen Supermärkten und an der BP Tankstelle mit Kreditkarte bezahlen. Aber mit Karte an Bargeld zu kommen kann mehrere Stunden dauern. Wir jedenfalls haben innerhalb von 3 Stunden alle Mitarbeiter der Bank kennen gelernt [Silvia u. Michael P.].

Preisinformationen für Namibia Mietwagen und Flug gibt es bei Erlebnisreisen-weltweit.de
Außerdem Abenteuerreisen, Erlebnisreisen und Wanderreisen weltweit.


 

Gobabis - Buitepos - Maun (Botswana)

Welkom Restcamp, ca. 10 km östl. von Gobabis
Auf D1670 östl. von Gobabis und dann noch 5 km. Schöner Campground mit eigenem Wasserloch und 2 Löwen und 3 Leoparden im Gehege auf einer Jagdfarm. Guter Zwischenstopp auf dem Rückweg von Maun nach Windhoek [Andre u. Melanie].
Kalahari Bush Breaks, bei Gobabis
Ein ruhiger, rustikaler aber sauberer Campingplatz mit freundlichen Personal. Frühstück und Abendessen möglich.
Harnas Guest Farm, Gobabis, C22 nach Norden
Von Gobabis C 22 nach Norden, in Drimiopsis rechts abbiegen, noch 58 km. Aus Richtung Otjinene keine Beschilderung. Die Harnas-Tier-Stiftung kümmert sich um verwaiste und verletzte Tiere (Löwe, Leopard, Gepard, Afrikanischer Wildhund, Mungo, Pavian usw.). Das Konzept ist jedoch fragwürdig, da nur wenige Tiere wieder in Freiheit entlassen werden. Fütterungsfahrt für 198 N$/Person. Platzausstattung ist gut einschl. (teurem) Restaurant. Unmengen von Käfern, Mücken, Spinnen, Tausendfüßlern usw. sind eine Plage. Den Preis für den Campingplatz fanden wir völlig überhöht und das Ganze macht einen sehr kommerziellen Eindruck [Anni u. Peter].
Farm Zelda, B6, 20 km vor der Botswana-Grenze
Wunderschöne Lodge mit Pool, Restaurant, und herrlichem Garten und sehr sauberen Sanitäranlagen. Jede Parzelle ist mit gepflegtem, grünen Rasen, Feuerstelle, Wasserhahn, Gartenmöbeln, Wäschespinne und Elektroanschluss ausgerüstet. Freigehege mit 3 Geparden, 1 Leopard, Elenantilope, Kudu usw., 2 Kamele. Nach den Botswana Parkcamps ist Zelda fast ein Kulturschock. Die Sanitäreinrichtungen könnten in einem Mineralbad in Stuttgart sein und an den Campingplätzen traut man sich kaum einen Hering in den Boden zu klopfen. Wenn man gewohnt ist, abends einsam am Feuer vor dem Zelt zu sitzen ist auf Zelda SAT1 und RTL angesagt, mit bis zu 70 Übernachtungs- bzw. Tagungsgästen [Rainer K.]. Alles sehr sauber und grün. Die abendliche Gepard- und Leopardfütterung hat uns nicht gefallen - war wie im Zoo. Trotzdem guter Zwischenstopp auf dem Weg nach Maun [Sabine u. Tom].
Buitepos Rest Camp, B6
Kurz vor der Grenze ist der Platz ausgeschildert. Direkt vor der Grenze zu Botswana. Überraschend schöner Platz. Es gibt kleine Häuschen zu mieten. Duschen und Toiletten absolut sauber. Restaurant, Tankstelle. Allerdings direkt an der Straße gelegen [Dieter u. Beate].
Thakadu Camp, 4 km ausserhalb von Ghanzi
In östl. Richtung über die Straße nach Gaborone erreichbar (ausgeschildert). Sehr ruhig und sauber. Einfaches Restaurant. Projekt mit Elandantilopen. Schöne Stellplätze unter Bäumen mit Wasser und Strom. An der Bar sind oft ziemlich skurrile Einheimische, man kommt am Wochenende gern zum Essen her. Essen gut, aber lange Wartezeit. Neben der Bar beleuchtetes Wasserloch mit viel Wild [Anke G.].
Tautona Lodge, Ghanzi
Die Tautona Lodge ist erst 2003 fertiggebaut worden. Sehr nobel, sauber, mit großem Pool - und großen südafrikanischen Familien. Die Campsite liegt in angenehmer Entfernung von der Lodge, Pool darf mitbenutzt werden. Keine Stellplätze, da wohl weniger für indiviuelle Camper gedacht. Man stellt sich einfach unter einen der Bäume vor der großen Lapa und den Safaritents. Aussichtsterrasse am Wasserloch. Viel Wild und Vögel. Strom mit langem Kabel erreichbar. Noch scheinen die Overlander diesen Platz nicht zu kennen und es ist angenehm ruhig dort. [Anke G.].
DKar Camping, knapp 40 km nördl. von Ghanzi
Die Straße Ghanzi - Maun ist inzwischen geteert.
Audi Camping, Maun/Matlapaneng
Alle Arten von Touren ins Okavango-Delta werden angeboten, wie z.B. 1-Tages-Mokoro-Trip für 370 Pula. Im August war das Wasser nur ein Rinnsal und sehr enttäuschend, da außer ein Paar Antilopen und Affen keine Tiere zu sehen waren. Ein Fly-in-Transfer ins Delta rein kostet um die 180 US$ [Andre u. Melanie].
Crocodile Camp, Maun/Matlapaneng
Direkt neben dem Audi Camping.
Maun-Restcamp, Maun, 12 km vom Zentrum Richtung Chobe-Park, an der Hauptstrasse beschildert
Familiäres Camp, ruhig mit sehr sauberen Sanitäreinrichtungen. Besser als die grossen Overlander-Camps [Rainer K.]
Sitatunga Campsite, ca. 10 km westl. von Maun
Zufahrt schlecht ausgeschildert. Sehr großer Platz mit schattigen Stellplätzen, Restaurant, Terrasse, Pool. Viele Overlander, aber ab um 22.00 h ist Ruhe [Dieter u. Beate].
Sedia Hotel + Campsite, ca. 6 km östl. von Maun
Am River, Anlage mit Pool, Poolbar, viel Grün und Blumen, ruhige Lage der Stellplätze. Restaurant. Touren oder Flüge über das Delta werden organisiert [Doro S.]. Einfallsloser Campsite. Restaurant nicht wirklich empfehlenswert [Sabine u. Tom].
Island Safari Lodge, ca. 12 km östl. von Maun
Am Sedia Hotel vorbeifahren, in der Kurve links abbiegen und vor der Brücke über den Thamalakane River. Eingezäunter Platz mit großen Bäumen, direkt am River, sehr ruhig. Sehr ruhig und sauber, empfehlenswert [Tina W.].
Kaziikini Camp Site, 7 km nördl. des Veterinärzaunes zw. Maun u. Moremi-South Gate
Sehr empfehlenswerter Community Campingplatz, man muß so nicht am häßlichen South Gate übernachten und ist trotzdem morgens schnell im Park. Idyllisch gelegen mit nettem Personal, tolle Freiluftduschen und Toiletten, landestypisches Essen, super Tierbeobachtungen am Wasserloch möglich.

Victoria Falls (Zimbabwe)

Einreise und Kosten
Einreise-Visum Zimbabwe US$30, Ausreisevisum nicht erforderlich. Eintritt für die Vic-Fälle: 20 US$ pro Kopf (ohne Zeitbegrenzung)
Die Brücke über dem Zambezi kann man besuchen ohne dass das Visum erlischt (man muss sich nur in ein Buch eintragen). Ausser Andenken und Lebensmittel, die man mit ZIM$ kaufen kann braucht man für alles US$, die man aber in Zimbabwe nicht bekommt.
Wir haben die Fälle in Zambia 2003 besucht. Das Zambia-Visum kostet 10 US$/pP. und der Eintritt auch 10 US$/pP. Da der Eintritt in Zimbabwe 20 US$/pP. kostet bleibt es sich vom Preis her gleich. Uns hat es sehr gut gefallen [Andre u. Melanie].
Bei Einreise per Pkw von Botswana wird noch eine Carbon Tax für's Auto fällig (ca. US$20) sowie eine Haftpflicht-Versicherung (ca. US$5). Man kann aber überall (an der Grenze und im Land) in gängigen internationalen Währungen bezahlen (nicht nur in US$), Euros, Britische Pfund, Südafrikanische Rand und Botswanische Pula werden in US$ umgerechnet, Namibische Dollar hingegen nimmt keiner dort, also vorher in Rand tauschen. Schweizer Franken sind auch eher die Ausnahme. Kreditkartenzahlungen sind nirgendwo möglich, auch wenn da noch teilweise die MasterCard/VISA-Logos kleben, nur Bares ist Wahres [Fridtjof].
Einreise mit Mietwagen aus Kasane kommend nach Victoria Falls, Zimbabwe ist problemlos, überall ist Touristenpolizei, es wird wohl sehr darauf geachtet, dass nichts passiert [Tina W.].
Viktoria Falls Backpackers., in Vic Falls
Super gemütlich. Klassischer Backpacker.
Viktoria Falls Rest Camp, im Vic Falls Stadtzentrum
Grosser Pool, Grillplätze, Restaurant, Sanitäranlagen gepflegt. Für ausreichend Sicherheit wird auch gesorgt. Abends kann es allerdings noch etwas laut werden, durch die neben dem Camp verlaufende Bahnstrecke. [Fridtjof] Gute zentrale Lage, nachts dehalb etwas laut, differenzierte Angebot an Übernachtungsmöglichkeiten. Zeltplatz und Chalets sauber, freundliches Personal, Swimmingpool mit Speiserestaurant erinnert ein wenig an DDR-Standard, Chalet ohne Klimaanlage und Küche 12 USD ohne Frühstück, security gut [Andrea u. Rudolf S.].

Kalahari Gemsbok Park - Augrabie Falls (R.S.A.)

Molopo Kalahari Lodge, Gordonia.
am Beginn der ungeteerten Zufahrtsstraße zum Kalahari Gemsbok Park
vorzügliches und billiges Restaurant, Tankstelle. Sehr empfehlenswerte Camping-Möglichkeit [Dorothea u. Manfred]. Einziges Highlight ist ein Privatbad. Ansonsten lärmende Quadfahrer auf der Lodge [Monika u. Thomas].
Kgadagadi Transfrontier Park (Kalahari Gemsbok Park)
Etwa 350 km östl. von Keetmanshoop, Zugang von Namibia über die Grenze bei Rietfontein. Die beiden Grenzposten innerhalb des Parks (Mata Mata und Unions End) sind geschlossen, man kann innerhalb des Parks aber nach Botswana reisen. Alle 3 Camps im Park haben schattige Stellplätze mit Grill und z.T. Wasser und Licht. Twee Rivieren direkt am Eingang, Mata Mata (im Westen an der namibischen Grenze) und Nossob (mitten im Park an der Grenze nach Botswana). Zusätzlich gibt es Wilderness Camps (ohne Zaun, mit Bungalows/ Zeltbungalows), z.B. Bitterpan (Preis: 500 Rand). Die Campsites und Wilderness Camps waren im August '04 teilweise ausgebucht. In Nossob und Mata Mata gibt es gut sortierten Kiosk und Tankstelle. In Twee Rivieren zusätzlich einen Pool und ein Restaurant. Neben den 3 Hauptstrassen im Park gibt es einige, mehrtägige 4x4 Trails, die in Twee Rivieren (am südlichen Eingang) gebucht werden können. Internet: http://www.parks-sa.co.za/parks/kgalagadi/default.html (hier kann man auch online reservieren).
Kiosk in Nossob nur dürftiges Angebot, nachts sehr kalt (unter -5 C). 470 Rand für 3 Personen und Auto Eintritt und Camping [Dorothea u. Manfred] Wir sind im April ohne Vorreservierung angereist und bekamen nur noch je eine Übernachtung in Twee Rivieren und Mata Mata. In 3 Tagen haben wir leider keinen einzigen Löwen oder Geparden gesehen [Monika u. Thomas].
Upington Eiland Caravan Park, N10 über den Oranje River links.
Große gepflegte Anlage am Oranje River. Der Kiosk und das Café waren im November geschlossen. Viele Mücken. [Thomas S.]
Augrabie Falls N.P.
Sehr schöner schattiger Campingplatz. Alle Stellplätze mit Wasser und Licht. Der Dazzie-Trail ist ein schöner Wanderweg (5km 2-3h). Gute sanitäre Einrichtungen und landschaftlich sehr hübsch. Im Hintergrund hört man den Wasserfall leise grollen [Monika u. Thomas].
Geldwechsel
In Namibia ist der Umtausch namibischen Dollar in südafrikanische Rand 1:1 in jeder Bank ohne Komission möglich. In Südafrika zahlt man für den Umtausch.

Lust auf Namibia-Rundreisen? Ausgewählte Selbstfahrertour und mehr bei: www.gabrielesigl.de




Danke sagen!

Ihnen haben diese Seiten sehr geholfen? Vielleicht sogar mehr als manch gekaufter Reiseführer? Sie finden es eine tolle Sache kostenlos an diese Informationen zu kommen? - Dann lesen Sie hier bitte wie Sie uns Link zur Web-Seite unterstützen können.

Eine tolle Art Danke zu sagen ist es natürlich wenn Sie mir einen Artikel aus meiner Link zur Web-Seite Wunschliste zukommen lassen. Mit der Erfüllung eines Wunsches machen Sie mir eine große Freude. Herzlichen Dank dafür.


Windhoek, Richtung Süden nach Keetmanshoop und Walvis Bay

Seite 1 'Windhoek' der Namibia Camping Informationen ...

Keetmanshop, Lüderitz, Sesriem bis Namib-Naukluft

Seite 2 'Keetmanshop' der Namibia Camping Informationen ...

Swakopmund, Skelettküste, Khorixas, Palmwag

Seite 3 'Swakopmund' der Namibia Camping Informationen ...

Kamanjab, Etosha Park, Tsumeb, Waterberg, Erongo Berge

Seite 4 'Kamanjab' der Namibia Camping Informationen ...

Sesfontein, Opuwo, Rundu bis Caprivi

Seite 5 'Sesfontein' der Namibia Camping Informationen ...

Botswana, Victoria Falls, Südafrika

Seite 6 'Botswana' der Namibia Camping Informationen ...

 







 
Valid HTML 4.01